Loading...
Projekt Wasserstoffregion Altötting
Wasserstoff
Projekt Wasserstoffregion Altötting

Unsere Leistungen

Beratung

Innovation

Projektentwicklung

Projektmanagement

Projektskizzen zur Förderung

Kunde

Jahr

Wasserstoff Modell-Region Altötting – die Verbindung von Bahn, Bus und LKW im ländlichen Raum

Im Bayerischen Chemiedreieck wird heute bereits in der chemischen Industrie in umfangreichem Maßstab Wasserstoff lokal erzeugt und genutzt, oder als Koppelprodukt gewonnen. Ein Teil dieses vorhandenen Wasserstoffs soll nun zukünftig in der Mobilität eingesetzt werden.

Im Auftrag der RegioInvest Inn-Salzach GmbH entwickeln wir ein Konzept, wie dieser Wasserstoff bestmöglich in der Region eingesetzen werden kann. In der Modell Region Altötting / Burghausen soll so eine H2 basierte Mobilität zum Betrieb von Bahn, Bus und LKW umgesetzt und demonstriert werden. In diesem Rahmen soll die dazu notwendige H2 Infrastruktur realisiert, und entsprechende H2 betriebene Fahrzeuge von den lokal ansässigen Unternehmen angeschafft werden. Zur Entwicklung der Region und zum Aufbau des Know-hows im Bereich Wasserstoff-Technologie ist die Einbindung der Technischen Hochschule Rosenheim geplant.

Wesentliche Eckpunkte des Projektes:
  • Nutzung des in der Region vorhandenen Wasserstoffs für eine nachhaltige Mobilität
  • Anschaffung von emissionsfreien H2 betriebenen Fahrzeugen von lokal ansässigen Unternehmen im ÖPNV und Logistikbereich
  • Realisation der dazu notwendigen H2 Infrastruktur und Aufbau des Know-hows im Bereich Wasserstoff-Technologie
  • CO2 Einsparung & Dekarbonisierung der Modell-Region Altötting
  • Standortstärkung Region Burghausen und Schaffung von Arbeitsplätzen
  • Demonstration neuer Technologien, Förderung von Innovation, Leuchtturmprojekt in Bayern zur Beschleunigung der Markteinführung an weiteren Standorten


No items found.